Schlossfestspiele Neersen

  • Logo Facebook

Schlossfestspiele

Inhalt

Loriots dramatische Werke

Regie: Jan Bodinus

Vicco von Bülow alias Loriot ist der Meister des hintersinnigen Humors. ‚Männer im Bad', ‚Die Jodelschule', oder‚Kosakenzipfel' - wie kein anderer deutscher Humorist stellt Loriot die Komik des Alltäglichen in den Mittelpunkt seiner Dramen - und lässt uns dadurch so pointiert lachen. Wir zeigen seine größten Erfolge in rasanter Folge. Exakt, feinsinnig, in bester Besetzung und detailreicher Ausstattung. ‚Das Ei', ‚Filmmonster' und ‚Anstandsunterricht' dürfen dabei selbstverständlich ebenso wenig fehlen wie ‚der Lottogewinn'. Loriot - kennt jeder, jeder liebt ihn. In großartiger Besetzung ist dieser Abend ein Garant für beste Unterhaltung und endlich wieder in Neersen zu sehen!

Loriot

Bürgerlich Bernhard-Viktor Christoph-Carl von Bülow kurz Vicco von Bülow (* 12. November 1923 in Brandenburg an der Havel; † 22. August 2011 in Ammerland), etablierte sich von den 1950er Jahren an bis zu seinem Tod in Literatur,Fernsehen, Theater und Film als vielseitiger und einer der bekanntesten deutschen Humoristen.

Loriot war zunächst Karikaturist, später arbeitete er auch als Schauspieler, Moderator, Regisseur sowie Bühnen- und Kostümbildner. 2003 wurde er zum Honorarprofessor für Theaterkunst an der Berliner Universität der Künste ernannt. Der Künstlername Loriot ist das französische Wort für Pirol. Der Vogel ist das Wappentier der Familie von Bülow.

Premiere
Weitere Vorstellungen